Kinder- und Juniorenmannschaften Sommer 2017

 

Mädchen 15, 1. Mannschaft - Oberliga

Unsere diesjährige Mannschaft der 1. Mädchen bestand aus den Stammspielerinnen Julia Hickman, Lina Offner, Lotte Rambadt und Marissa Menzel sowie Florence Neuner, Surya Röhrig und Lilly Rambadt, die uns glücklicherweise bei einigen Spielen aushalfen. Nachdem unsere 1. Mädchen sich in den letzten Jahren immer wieder den Klassenaufstieg erspielt haben, durften wir dieses Jahr also in der Oberliga spielen.

Trotz Respekt vor starken Gegnern freuten wir uns alle sehr auf diese Erfahrung, waren ambitioniert und hatten uns zum Ziel gesetzt, die Klasse zu halten. So gewannen wir auch direkt das erste Spiel gegen den TG RW Düren mit 4:2. Die folgenden Spiele mussten wir dann leider trotz hart erkämpfter Punkte jeweils mit 0:6 an die beiden stärksten Teams HTC SW Bonn und den RTHC Bayer Leverkusen abgeben. Beim Spiel gegen den TTC Brauweiler konnten wir uns immerhin 2 Punkte sichern und verloren so nur knapp mit 2:4, wohingegen wir dem TK Kurhaus Aachen leider wieder mit 0:6 unterlagen.

Mit dem einen Sieg konnten wir auf dem vorletzten Tabellenplatz die Saison abschließen. Nach dem gegenwärtigen Stand ist damit der Abstieg abgewendet, so dass wir die nächste Saison voraussichtlich wieder in der Oberliga antreten dürfen. Ohne Lina und Marissa, die aus Altersgründen aus den Mädchen ausscheiden, rücken Surya und Florence in die Stammmannschaft auf, die sich schon auf die Herausforderung freuen.

Sebastian Rambadt (Jugendwart)

 

Mädchen 15, 2. Mannschaft - 2. Bezirksliga

In dieser Sommersaison wurde eine 2. Mädchenmannschaft gemeldet. Mit einigen Schwierigkeiten mussten wir in die ersten Begegungen gehen, da die Spielerinnen, die an den ersten Plätzen gemeldet waren, bei den oberen Mannschaften aushelfen mussten. Zunächst sah es so aus, dass wir die Klasse nicht würden halten können, aber mit viel Einsatz und Siegeswille haben wir es geschafft, nächstes Jahr in der gleiche Klasse antreten zu können.

Vielen Dank an alle Spielerinnen, die zum Klassenerhalt mitgeholfen haben.

(Florence Neuner)

 

Knaben 15, 1. Mannschaft - 1. Bezirksliga, 4er

Die erste Knabenmannschaft  des TC Aachen-Brand ist nicht zu stoppen. Den Jungs gelang, unter Einbeziehung der Wintersaisons, die fünfte Meisterschaft in Folge – maximale Ausbeute bei ihren bisher insgesamt fünf gespielten Saisons. Der Lohn ist der lang ersehnte Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Den vier Siegen gegen Mannschaften wie z.B. gegen PTSV Aachen, TC Wassenberg und der zweiten Mannschaft von Blau-Weiss Aachen folgte am letzten Spieltag noch ein Unentschieden gegen den Dürener TV. Das reichte für die klare Tabellenführung. Natürlich gab es an einigen Spieltagen auch kritische Phasen und Spiele, die zu kippen drohten. Aber die positiven Schwingungen, die Trainer Wolf Werner seinen Jungs auf den Platz sendete, konnten so manches Unheil abwenden. Und auch nach äußerst engen Begegnungen war sein knapper Kommentar zumeist: „Nie gefährdet!“

v.l.: Noah Hirche, Levin Arikan, Tobias Vaterrodt, Maxim Cremer, Mats Werner

Petra Vaterrodt

 

Knaben 15, 2. Mannschaft - 2. Bezirksliga, 4er

In der letzten Winterspielzeit haben wir eine bärenstarke Gruppe erwischt. So mussten wir uns leider in allen Spielen geschlagen geben. Kleinere Erfolgserlebnisse konnten wir aber trotzdem verbuchen und so haben wir doch auch eine Menge in dieser Spielzeit gelernt. Am Ende ist eine große mannschaftliche Geschlossenheit aus dieser Spielzeit hervorgegangen. Alle haben mitgefiebert und sind im wahrsten Sinne des Wortes am Ball geblieben. Im Sommer hat es uns dann besser getroffen. Direkt das erste Spiel war für alle ein tolles Erlebnis. Wir haben Matchs gewonnen, konnten viele Spieler einsetzen und es sprang dann auch noch ein Sieg, trotz unentschieden heraus! In den folgenden Spielen haben wir dann versucht, so vielen Spielern wie möglich die Chance zu geben, Wettkampfluft zu schnuppern. Hierbei haben sich alle für das Team eingesetzt und auch die "alten Hasen" gerne den "jungen Wilden" den Vorrang gegeben. Auch konnten wir immer wieder die 1. Mannschaft mit Spielern unterstützen.

Am Ende haben wir es dann gemeinschaftlich geschafft, die Klasse zu halten, und auch darauf darf man ruhig ein bisschen stolz sein!

Ich hoffe, das sich dies auch in den nächsten Spielzeiten so weiterführen lässt!

Markus Deserno

 

Junioren, 1. Mannschaft - 1. Bezirksliga

Die Junioren blicken positiv in die Zukunft

Die erste Juniorenmannschaft spielte eine sehr erfolgreiche Saison. Man gewann fast alle Spieltage und hoffte bis zum Schluss auf den Aufstieg in die Verbandsliga. Lediglich eine einzige Niederlage gegen RW Alsdorf, die mit einer Extrem-Mannschaft (LK1 bis LK18) in der 1. Bezirksliga spielte, da der Verband sie nicht höherstufen wollte, verhinderte den Aufstieg. Zudem kam auch noch das Pech hinzu (???), dass der TC Baesweiler, gegen den Brand gewonnen hatte, auf eine personell  und tagesformmäßig deutlich geschwächte Alsdorfer Mannschaft traf und dort überraschenderweise hoch punktete. Damit wurde auch der Aufstieg als bester Gruppenzweiter verhindert. Alsdorf und Baesweiler, die interessanterweise auch eine Trainingsgemeinschaft bilden, steigen zusammen in die Verbandsliga auf und Brand hat das Nachsehen.
Doch die Jungs lassen sich davon nicht unterkriegen. Mit Maurice Müller und Niklas Horbach, die im Sommer aus Eilendorf hinzugestoßen sind, hat man eine Mannschaft, die noch viel erreichen kann. Der erste Schritt soll der Aufstieg im nächsten Sommer sein. Und im kommenden Winter wird man nicht nur als Juniorenmannschaft antreten, sondern auch als eigene Herrenmannschaft, um noch mehr Spielpraxis zu erhalten.

Hinten v.l.: Trainer Wolf Werner, Florian Vaterrodt, Moritz Kall, Niklas Horbach,

vorne v.l.: Tobias Vaterrodt, Mats Werner, Maurice Müller, Miro Eisenbarth

Petra Vaterrodt

 

 

 

Copyright © 2010 TC Aachen-Brand e.V.