Damen, 1. Mannschaft, 2. Verbandsliga

 

Nach unserem erfolgreichen aber knappen Aufstieg der Sommersaison 2019 war uns bewusst, dass die Konkurrenz in der 2. Verbandsliga sehr stark werden wird. Trotz allem blickten wir positiv der neuen Herausforderung entgegen. Besonders unsere neue Nummer zwei, Silke Kortlepel, erweiterte und bereicherte unser Team. Da keine Mannschaft diesen Sommer absteigen würde, konnten wir aus dieser Erfahrung nur lernen und gewinnen. Leider gelang es uns nicht sich gegen die starken Gegner durchzusetzen obwohl viele Spiele sehr knapp waren und wir unser Bestes gaben. Wir schauen positiv auf die nächste Sommersaison, da wir erneut die Chance bekommen in der 2. Verbandsliga zu spielen und dann bestimmt mehr Punkte sowie Spiele für uns gewinnen zu können.

(Eva Mollik)

 

Damen 40, 2. Kreisliga

 

Trotz einiger Bedenken und der Überlegung, unsere Mannschaftsmeldung zurückzuziehen, nahmen wir letztendlich die Herausforderung an und starteten in die Sommersaison gegen Nideggen. Hier konnte ein Einzel und beide Doppel gewonnen werden. Als nächstes trafen wir auf Merkstein. Konnten wir in der Hinrunde noch ein Unentschieden erzielen, gingen wir nach der Rückrunde 5:1 vom Platz. Unser nächstes Spiel gegen Vossenack fiel der angekündigten Hitze zum Opfer und wurde auch nicht nachgeholt, so dass nur die Rückrunde ausgetragen wurde. Diese konnten wir mit 5:1 für uns entscheiden. Unsere letzte Begegnung führte uns dann nach Nideggen. Hier gingen wir 6:0 vom Platz. Fazit dieser außergewöhnlichen Sommersaison, wir sind Erster und steigen auf. Wir freuen uns auf die neue Herausforderung.

(Marion Eschmann)

 

 

Damen 50, 1. Bezirksliga

Geschafft! Die Verbandsliga hat uns wieder. Nach einem turbulenten Sommer in dem die Covid 19 – Pandemie uns alle etwas eingeschränkt hat, ist uns der Aufstieg in die 2. Verbandsliga gelungen. Wir hoffen diese Herausforderung im nächsten Sommer mit vereinten Kräften annehmen zu können und wünschen uns, dass alle Mitglieder, Freunde, Bekannte, Kollegen usw. gut durch den Winter 2020/2021 kommen.

(Heike Rossbach)

 

 

Herren, 1. Bezirksliga

 

In diesem besonderen Mannschaftsspieljahr freuen wir uns nach dem Aufstieg im nächsten Jahr wieder in der 2. Verbandsliga aufschlagen zu dürfen. Bei unserem Weg dorthin konnten wir auf unsere mentale Stärke bauen, die besonders in den entscheidenden Spielen gegen BW Jülich und RW Geilenkirchen benötigt wurde, um die wichtigen Champions Tie Breaks und Punkte für den Aufstieg zu holen. Außerdem wurden wir diese Saison von zwei versierten und tenniserfahrenen Spielern, namentlich Kamal Borki und Wolf-Ernest Werner unterstützt, was uns zusätzliche spielerische und taktische Möglichkeiten in dem ein oder anderen Spiel eröffnete. Vielen Dank an alle Spieler für Ihren Einsatz, es hat sich gelohnt und wir freuen uns auf die 2. Verbandsliga 2021!

(Jonas Alt)

 

 

Herren 50-2, 2. Bezirksliga

 

Hurra, wir durften spielen und es hat Spaß gemacht.

Was für eine Saison mit jeder Menge „Innovation“:  Erst gar keine Spiele, dann 3 Terminansetzungen wegen Mannschaften, die zurückgezogen (!) haben, dann eng gedrängte Termine bis in die Sommerferien, dann „Hitze frei“ !! und dann kein Essen !!!. Aber am Ende haben wir 5 Spieltage bestritten, haben mal 8:1 gewonnen und mal 0:9 verloren, sind 4. geworden und in erster Linie dankbar das wir spielen durften und Spaß hatten. Das Beste, wir sind alle noch gesund und startklar für die Winterspiele, hoffentlich wieder mit weniger Neuerungen.

(Martin Rossbach)

 

 

Copyright © 2010 TC Aachen-Brand e.V.