DSC00022.JPG

Galerie

Mannschaften Winter 2021/2022

Damen

1 Team I 2 Mannschaften I 2 Aufstiege

Die Winter Saison 2021/2022 war für uns, die 1 + 2 Damen, ein voller Erfolg. Gestartet haben wir mit der 1. Damen in der 1. Bezirksliga. Viele Gegner kannten wir und wussten, wir begegnen uns auf Augenhöhe. Angefangen gegen Laurensberg hatten wir einen motivierenden Start mit einem Sieg von 5:1. Auch gegen Kurhaus II und Karken II konnten wir die Siegesserie mit 4:2 und 6:0 erfolgreich fortsetzen. Obwohl wir gegen Düren III nicht mithalten konnten, haben wir im letzten Spiel gegen Kurhaus I alles gegeben und uns mit dem Sieg von 4:2 den Aufstieg in die 2. Verbandsliga gesichert.

Das Ziel der 2. Damen war von Beginn der Saison der Aufstieg, da wir als neu gemeldete Mannschaft in der Kreisliga begonnen. Aus einer vermeintlich niedrigen Liga ist der Aufstieg nicht selbstverständlich, da einige der Gegner mit ähnlichem Ziel angetreten sind, ihre neu gemeldeten Mannschaften hochzuspielen. Doch unser Ziel ging auf – 4 Spiele ungeschlagen. Begonnen mit einem 6:0 gegen PTSV, gefolgt von einem 5:1 gegen Huchem-Stammeln und beendet gegen Baseweiler II mit 6:0. Gegen Inden lagen wir nach den Einzeln und zwei Champion-Tiebreaks später 1:3 zurück. Doch dank unserer Doppelstärke holten wir ein Unentschieden und stiegen somit in die 2. Bezirksliga auf. Obwohl Tennis oft als Einzelsport wahrgenommen wird, zahlt sich unser Teamgeist besonders in den Doppeln aus – insgesamt haben wir 16 der 18 Doppel für uns gewinnen können und freuen uns diese Siegesserie auch im Sommer fortsetzen zu können!

 

Damen_2022.jpg

Herren

Locker spielen - hoch gewinnen

Für den Winter hatte sich unsere erste Herrenmannschaft - nach einer suboptimalen Sommersaison - kein besonderes sportliches Ziel gesteckt. Vielmehr hatten wir uns vorgenommen, schönes Tennis und ein paar nette Spieltage zu erleben. Womöglich war es jene gelassene Grundhaltung, die uns so befreit aufschlagen ließ.

Wir starteten die Saison mit einem Unentschieden gegen den TC Alsdorf RW. Von dort an sollte es für die Mannschaft nur noch bergauf gehen. Zunächst konnten wir zwei knappe 4:2-Siege gegen den TC BW Erkelenz und den TC BG Wassenberg einfahren. Beide Spieltage, die sich erst in dramatischen Doppelpartien entschieden, legten den Grundstein für eine neue Motivationshaltung des Teams: der Aufstieg ist möglich. Hochkonzentriert, aber dennoch mit unserer anfänglichen Leichtigkeit, ging die Mannschaft dann also in die letzten beiden Spieltage. Es folgte ein 6:0 Sieg gegen die ESG Eschweiler. Nun bereitete man sich mit großen Erwartungen auf das letzte Spiel vor. Der Gegner, der TC RW Geilenkirchen, war uns bereits bekannt. Wir wussten um ihre guten Spieler und hatten Respekt - aber keine Angst - vor dieser Aufgabe. Erneut gelang es uns gleichwohl konzentriert wie locker aufzuschlagen und so zu siegen. Wir dominierten diesen Spieltag mit 6:0 - ein Ergebnis, von dem wir selbst überrascht waren.

Mit diesem Sieg konnten wir uns den Aufstieg in die 2. Verbandsliga sichern und stehen somit vor einem herausfordernden nächsten Winter.